Digitale Transformation im Mittelstand

Ein traditioneller Großhändler, der der digitalen Welt die Stirn bietet.

Digitalisierung von Geschäftsmodellen fordert Führungsstrukturen heraus. Das trifft jedes Unternehmen. Besonders herausfordernd wird das, wenn ein Unternehmen, wie in diesem Fall, durch Tradition und Familie, viele impliziete Muster und Strukturen und Kommunikationswege durch den Marktdruck auf den Prüfstand stellen muss.

Heraus-forderung

Der 3-stufige Vertrieb im Großhandel hat durch digitale Player enormen Innovationsdruck. Familiäre Unternehmensstrukturen und Dekaden der Führungskultur stellen eine Herausforderung dar, Strukturen für die Zukunft zu schaffen, aber dennoch die zu wertschätzende Kultur nicht zu beschädigen.

Vorgehen

Begonnen wurde die Transformation mit unserem Modell „ORG-Prototyping“. Die Transformation erfolgte in drei Workstreams, die sich aus Zukunftsbild und Handlungsfeldern ergaben.  Team-Coachings von Führungskräften im mittleren Management waren elementar, um aus den Erkenntnissen strukturelle Veränderungsmaßnahmen zu entwickeln und eigene Führungsroolen zu verändern. Vorgehen des Transformationsprozesses agil in Sprints mit Prototyp-Ansatz und stetigen Reflexionen mit der Geschäftsführung und dem mittleren Management für schnelle Anpassungen. Nach vorherige Kulturanalyse wurden Rollen etabliert und gemeinsame Abstimmungen mit Hilfe der Kanban Logik (Backlog) eingeführt.

Mithilfe neuer Rollenmodelle wurden in einigen Bereichen neue agile Prozesse umgesetzt und von uns fachlich begleitet.

OKR (Objective and Key Results) wurde eingesetzt, um den Changemanagementprozess agil zu steuern und das Führungsgremium in kollaboartiver Arbeit zu trainieren. Gemeinsame Ausarbeitung von Zielbildern, Ableitung in konkrete messbare Maßnahmen, inkrementelles Vorgehen und regelmäßige Fortschrittsabgleiche halfen selbst in ungeplanten Krisen Steuerung zu behalten.

Dieses Transformationsprogramm war Zeit- und Energieintensiv. Veränderung braucht Zeit und muss in mehr als dem Kopf der Chefs erfolgen.

Mehr zum Beratungsfeld
Organisationsentwicklung

Ansprechpartnerin zu diesem Fall

Jana Stecher

Schlossstraße 7
15711 Königs Wusterhausen

Kontakt aufnehmen
+49 (0)3375 52 62 910